Fotograf mit Luftbild-Drohne

01 / Luftbild-Drohne fotografiert große Bauprojekte

02 / Luftbild-Drohne fotografiert eine Unternehmenszentrale oder Produktionsstandort

03 / Luftbild-Drohne fotografiert Infrastruktur und Verkehrswegebau

04 /  Luftbild-Drohne fotografiert Gewerbegebiete und Bauland

Reinhard Mederer, Fotograf

Professionelle Luftbild-Drohnen sind beim Fotografieren von Projekten mit größeren Dimensionen unverzichtbar geworden. Obwohl ich schon 1996 meine Fotografenausbildung abgeschlossen hatte, musste ich, verblendet von den neuen technischen Möglichkeiten der Luftbildfotografie, in meinen Drohnenpionierzeiten 2005–2007 erneut lernen:

Die Grundlagen für das gute Motiv, für Strukturen, Linien, Farben, für den richtigen

Blickwinkel vor allem den idealen Lichteinfall muss ich für Luftbilder ebenso anwenden.

Für Luftaufnahmen gelten eben exakt die gleichen fotografischen Grundregeln,

wie für alle anderen Bildmotive auf dem Erdboden.

 

„Bild ist von oben“ bedeutet eben nicht automatisch: „Das Bild ist toll“.

Wenn diese elementaren fotografischen Grundregeln aber beherzigt werden, so kann

eine Luftbild-Drohne ein wunderbares Werkzeug sein, um Fotos (oder Filmclips) zu kreieren,

auf denen Zusammenhänge, Dimensionen und Bildstimmungen zu erkennen sind, die vom Boden aus verborgen bleiben. Bei Industrieanlagen, Infrastrukturprojekten, Gewerbegebieten
oder Bauland sind deshalb Luftbilder aus Präsentationen nicht mehr wegzudenken.

Fotografie und Videoproduktion Neumarkt i.d.Opf. und Regensburg für Firmen- und Unternehmenspräsentationen in Marketing und PR